Termine + Veranstaltungen

Kultur-Förderung im R² - Remmels sammeln für die Kultur ...

DruckenDrucken
Datum: 
Mittwoch, 1. November 2017 bis Donnerstag, 1. November 2018
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / pr@bvb-remmel.de

 

Ab November 2017 haben Sie die Möglichkeit, das Kulturprogramm im mit einem finanziellen Beitrag zu fördern. Ab einer Unterstützung von 10,- Euro erhalten Sie für den jeweils laufenden Monat einen -Kulturförder-Bon. Die Bons sind nummeriert und geben Ihnen die Möglichkeit, zum jeweiligen Monatsende (Ziehung stets am letzten Werktag des Monats) - dann gegen Vorlage Ihres Bons - als Förderer mit einer Belohnung von 10% der gesamten Monatsfördersumme überrascht und belohnt zu werden (Auszahlung stets am/ab dem  1. Werktag des Folgemonats. Sollte sich der/die Glückliche bis zum 15. des Folgemonats nicht im gemeldet haben, geht die Summe in den Topf für die folgende Ziehung). Mitmachen lohnt sich also gleich doppelt: zum einen unterstützen Sie die Kultur im R² - zum anderen wartet - mit etwas Glück! - eine finanzielle Überraschung auf Sie! Über Ihre Bereitschaft, das bzw. die Kulturszene in Siegburg zu unterstützen, freuen wir uns sehr! Die monatlichen Gewinnsummen und - sofern gewünscht! - die jeweiligen Gewinner teilen wir an dieser Stelle laufend mit.

Preis: 
Sie bestimmen die Summe! Ab 10,- Euro - Teilnahme an der monatlichen Ziehung ...

R²-Handschrift-Wettbewerb - Nummer 1/2018

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 30. Juni 2018 bis Mittwoch, 18. Juli 2018
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / pr@bvb-remmel.de

 

Um dem geschriebenen Wort einen Raum zu geben, veranstaltet das in loser Folge einen Wettbewerb für Handgeschriebenes (keine Kalligraphie). Der Text wird - damit ein Vergleich möglich ist/wird - vorgegeben. Mitmachen kann jeder!

Erster Text ist das Fußball-Gedicht von Peter Pfister:

So gesehen

Auf einem Rasen steht ein Tor
mit einer Wachperson davor
und jeder, der Transit begehrt,
wird immer wieder abgewehrt.

Am Bauwerk von der gleichen Art
steht vis-a-vis als Gegenpart
von der besagten Wachperson
ein Mensch in gleicher Amtsfunktion.

Dazwischen hüpft mit starkem Drall
ein fußgeführter Lederball
und zwanzig Menschen halten Schritt,
erfährt er einen neuen Tritt.

Erhöht von diesem Areal
sitzt eine Menge im Oval
und schaut auf diese Tätigkeit
wobei sie unablässig schreit.

Wird unten derart manövriert,
so dass der Ball die Wacht passiert
und kurz in deren Tor verweilt,
dann schreit die Menge zweigeteilt.

So mancher führt zu diesem Sport
mit mehr Begeisterung das Wort
und echauffiert sich meisterhaft –
mir fehlt da wohl die Leidenschaft.

(Peter Pfister)

Wer seine Version des Gedichtes zum Wettbewerb der schönsten Handschrift (keine Kalligraphie) melden möchte, schickt das Gedicht handgeschrieben bis zum 18. Juli 2018 an die Buchhandlung: Buchhandlung R² - Postfach 1753 - D-53721 Siegburg oder gibt seinen Autographen direkt in der Buchhandlung - Holzgasse 45 ab! Die schönste Handschrift wird auf der facebook-Seite der Buchhandlung zur Abstimmung gestellt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter: pr@bvb-remmel.de

Siegburg Open - 1. Wet Painting in der Stadt. Ein ›Wo ist das?‹-Projekt von Volker Bremer

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 21. Juli 2018 bis Sonntag, 22. Juli 2018
Ort: 
Samstag: Stadtgebiet von Siegburg / Sonntag: Stadtmuseum, Markt 46

 

Am Samstag, 21. Juli, 10 Uhr (in der Buchhandlung R²: Start, Ausgabe der Teilnahmebedingungen und Platzvergabe in der Stadt) können bis zu 40 Künstler (Laien & Profis) an 20 verschiedenen Standorten in der Innenstadt, von der Holzgasse bis zum Bahnhof, ihrer künstlerischen Intuition folgen. Sie malen Sehenswürdigkeiten, zeichnen Passanten oder suchen sich ein frei gewähltes Motiv. Grenzen gibt es keine, sieht man vom zeitlichen Limit ab. Um 16 Uhr ist nämlich Schluss – dann werden die entstandenen Arbeiten abgegeben. Am nächsten Tag, Sonntag, 22. Juli, das ist der Clou, sind von 10 bis 14 Uhr alle so entstandenen Kunstwerke im Stadtmuseum zur eingehenden Betrachtung freigegeben. Ab 14:30 Uhr werden sie meistbietend versteigert. Die eine Hälfte des Erlöses geht an den jeweiligen Künstler, mit der anderen werden bedürftige Pänz unterstützt, die ihre Kunstfertigkeit entwickeln wollen, denen aber die nötigen Mittel für entsprechende Kurse fehlen. Ihren Anfang nahmen Veranstaltungen wie diese in den späten 70er/Anfang der 80er Jahre in den USA. Damals stand eine Handvoll Künstler an einer Landstraße und malte die Landschaft. Reisende hielten an und kauften die noch nassen Bilder direkt von der Staffelei. Daraus entstand dann mit der Zeit das ›Wet Painting‹ als Tages-Event. Nun also endlich auch in Siegburg!

Anmeldung unter volkerbremer@online.de oder in der Buchhandlung R² …

R²-Interim: Offenes Lesen - in Zusammenarbeit mit Krudewig Immobilien

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 28. Juli 2018
Zeit: 
11:00
Ort: 
R²-Interim / Holzgasse 27 / D-53721 Siegburg

 

Ab dem 28. Juli 2018, veranstaltet die Buchhandlung jeden Samstag von 11 bis 13 Uhr ein ›Offenes [Vor-]Lesen‹ in ihrem zusätzlichen Interims-Ladenlokal – Holzgasse 27. Wöchentlich können sich Interessierte für den kommenden Samstag anmelden. Pro Lesesamstag maximal 6 [Vor-]Leser, die dann jeweils bis zu 15 Minuten die Texte lesen. In der Auswahl/Präsentation der Texte (eigene oder fremde) sind die Teilnehmer völlig frei. Es gibt kein Honorar – am Ausgang steht ein Hut, der den R²-Veranstaltern zur Kostendeckung dient. Für den/die [Vor-]Leser stehen ein Tisch und ein Stuhl bereit – mehr nicht! Frei nach der Devise: »Texte pur!«

Hashtags: #quadrinterim #hoga27

Preis: 
Eintritt frei - im Anschluss geht ein Hut herum ...

R²-Buchvorstellung - Sabine Kray: Freiheit von der Pille. Eine Unabhängigkeitserklärung

DruckenDrucken
Datum: 
Freitag, 14. September 2018
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de

 

Seit 50 Jahren gilt die Antibabypille in Deutschland als sicherste Verhütungsmethode. Und noch immer wird sie als Meilenstein für die Emanzipation und Unabhängigkeit der Frau gefeiert. Was passiert aber, wenn man diese Selbstverständlichkeiten in Frage stellt? Ist die Pille tatsächlich so alternativlos? Macht sie uns Frauen wirklich so selbstbestimmt? Wie kann es sein, dass wir uns über gesunde Ernährung, fair gehandelte Kleidung und Kosmetik ohne Tierversuche Gedanken machen, zugleich aber ohne groß darüber nachzudenken tagtäglich Hormone einnehmen, deren langfristige Effekte auf Körper und Psyche noch immer nicht hundertprozentig zu ermessen sind? Die Autorin und Übersetzerin Sabine Kray veröffentlichte im April 2017 bei Zeit Online den Artikel »Die Antibabypille ist unzumutbar«, dessen Text sich rasend schnell im Netz verbreitete und von vielen Frauen enthusiastisch kommentiert wurde. Sabine Kray hatte einen Nerv getroffen – schließlich spielen Verhütung, Kinderwunsch und Familienplanung eine elementare Rolle in unserem Leben. Dieses Buch berichtet, wie es zum zweifelhaften Siegeszug der Pille kam und schöpft aus aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema. Ergänzend dazu hat die Autorin mit vielen jungen Mädchen und Frauen über die Erfahrungen mit der Antibabypille und dem eigenen Körper gesprochen und zeichnet so das Bild einer Generation. Ein Buch für die Gespräche mit unseren Töchtern und Nichten und für junge Frauen, die sich informieren wollen – aber auch Vätern, Freunden und Ehemännern empfohlen.

Preis: 
10,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung: 45@bvb-remmel.de)

R²-JazzCube - Le Bang Bang: Stefanie Boltz & Sven Faller

DruckenDrucken
Datum: 
Mittwoch, 26. September 2018
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / pr@bvb-remmel.de

 

Le Bang Bang ziehen ihren Songs den unnötigen Ballast vom Leib, bis es zwischen den Noten knistert. Seit nunmehr sechs Jahren wagen sich Stefanie Boltz und Sven Faller ausschließlich mit Stimme und Kontrabass bewaffnet auf Konzertbühnen jeder Größe. Ein musikalischer Drahtseilakt, bei dem jede Nuance zählt und dem Ganzen eine unerwartete Richtung geben kann. Gespannt verfolgt der Zuhörer, wie sich die beiden Akteure aus dem Moment heraus die musikalischen Bälle zuspielen. Da kann es schon vorkommen, dass er einen vertrauten Songklassiker für eine von Le Bang Bangs fantasievollen Eigenkompositionen hält. Konsequenterweise haben die beiden für das Cover-Foto ihres neuen Albums auch die eigenen Hüllen fallen lassen - »Pure« eben.

Die Reihe R²-JazzCube wird unterstützt durch die Rhenag - das Energie-Bündel seit 1872.

Preis: 
14,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung: 45@bvb-remmel.de)

R²-JazzCube - Agnar Mar Magnusson auf Europatour - Piano-Solo

DruckenDrucken
Datum: 
Donnerstag, 11. Oktober 2018
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de

 

Agnar began musical studies at a young age. After graduating from the FÍH school of music in Reykjavík and Conservatorium van Amsterdam in the Netherlands, he studied with Larry Goldings and other private instructors in New York. There, he also was introduced to many known jazz musicians and that led to the recording of his first CD titled 01 with Bill Stewart on drums and Ben Street on bass. 01 was released in and distributed around the world by the Spanish record company Fresh Sound-New Talent. Since then, Agnar has released many CDs, most of which have been nominated for the Icelandic Music Awards totaling in 20 nominations and 2 awards. Agnar has played/recorded with among others; John Hollenbeck, Drew Gress, Frank Foster, Seamus Blake, Ingrid Jensen, Ben Street, Bill Stewart, Chris Cheek, Perico Sambeat, Ari Hoenig and many more.

Die Reihe R²-JazzCube wird unterstützt durch die Rhenag - das Energie-Bündel seit 1872.

Preis: 
12,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung: 45@bvb-remmel.de)

R²-JazzCube - Oliver Leicht Quartett: Oliver Leicht / Hendrik Soll / Matthias Eichhorn / Jens Düppe

DruckenDrucken
Datum: 
Mittwoch, 7. November 2018
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / pr@bvb-remmel.de

 

Klarinette und die noch seltener zu hörende Alt-Klarinette in Verbindung mit einer fantastischen Rhythmusgruppe – und dieses Quartett um Bandleader Oliver Leicht spielt modernen, melodischen Jazz. So lässt sich das Ensemble kurz und prägnant beschreiben. Im Programm finden sich Kompositionen von so unterschiedlichen Musikern wie Cole Porter, Charlie Parker, Duke Ellington, Jimmy Giuffre und Lester Young – teils in Arrangements von Leicht selbst oder adaptiert von berühmten Vorlagen wie z.B. von Bob Brookmeyer. Diese bilden den großen Rahmen, in dem die vier Musiker bei jeder Darbietung ihr raumfüllendes, musikalisches Gemälde gemeinsam neu kreieren. Um den Band-Sound näher zu beschreiben, sei ein Zitat erwähnt, das über Leicht‘s Kompositionen bereits zu lesen war: »Die Musik erklingt erkennbar im Geist einer Zeit, als gestandene Männer noch Melodien intonieren durften.«

Die Reihe R²-JazzCube wird unterstützt durch die Rhenag - das Energie-Bündel seit 1872.

Preis: 
16,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung: 45@bvb-remmel.de)

Literaturnobelpreis im R² - Michael Serrer präsentiert: Der Literaturnobelpreis - seine Skandale und seine Sternstunden.

DruckenDrucken
Datum: 
Donnerstag, 15. November 2018
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de

 

Umstritten war der Nobelpreis für Literatur in den 117 Jahren seines Bestehens immer wieder, zugleich aber war er auch der angesehenste Literaturpreis der Welt. 2018 wird er von mehreren Skandalen rund um die Schwedische Akademie erschüttert. Eine Konsequenz daraus: Der Preis wird 2018 nicht verliehen. Wie kann es weitergehen? Michael Serrer zieht Bilanz. Der Vortrag bietet eine Übersicht über eine nicht geringe Zahl von Fehlentscheidungen, erinnert aber auch an die Sternstunden des Preises. Der Referent, Michael Serrer, Herausgeber von mehr als 50 Büchern, leitet seit 20 Jahren das Literaturbüro NRW in Düsseldorf.

Preis: 
10,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung: 45@bvb-remmel.de)