Viktor Nono »Heimat – Villa Bella III«. Lesung & Vernissage

DruckenDrucken
Datum: 
Donnerstag, 31. Juli 2014
Zeit: 
19:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Kooperation: Buchhandlung R² + Goethe-Gesellschaft Siegburg
Vernissage: Donnerstag, 31. Juli 2014, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: Freitag, 1. August bis Donnerstag, 28. August 2014
Einführung: Dr. Daniela Ch. Limberg, Galerie Am Rosenhügel Siegburg

Johann Wolfgang von Goethe ist auf vielen wissenschaftlichen und künstlerischen Gebieten seiner Zeit zuhause und verknüpft naturwissenschaftliche, künstlerische und literarische Aspekte miteinander. Nie findet man bei ihm Poesie ohne Psychologie, nie Literatur ohne Bilder, keine Erinnerung ohne Poesie, kein Drama ohne mythologische Bezüge. Deutlich und als Gesamtkunstwerk angelegt, findet man diese Ansätze im ›Faust‹.
Der Künstler Viktor Nono (Malerei und Bildhauerei) ist in der Literatur zuhause. Als promovierter Philosoph unternimmt er immer wieder Ausflüge ins Literarische. Er nähert sich Goethes ›Faust‹ zeichnend und interpretiert das Drama mit bildnerischen Mitteln. Die entstandenen Arbeiten sind keine Bebilderungen, wie es in den Künsten häufig der Fall ist, sondern Interpretationen, ein dem Drama gegenübergestelltes Kunstwerk.
Nach ›Faust I‹ im Jahre 2013 nun ›Faust II‹.

Galerie-Kontakt: Dr. Daniela Ch. Limberg, Galerie am Rosenhügel Siegburg, [Link]

Dateien: