Shakespeare in Love - zum 450. Geburtstag eines Genies

DruckenDrucken
Datum: 
Freitag, 24. Oktober 2014
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Sibylle Kuhne trägt ausgewählte Texte und Sonette vor. Shakespeare, der »honigzüngige« Dichter, besingt Himmel und Hölle der Liebe und dringt bis in die dunkelsten Abgründe der Seele: »Mein Lieben ist ein Fieber«. Sein Liebesschmerz, seine jubelnde Anbetung, seine Angst vorm Alter gehen unter die Haut. »Diese Sonette-Sammlung gehört zum Schönsten, Tiefsten und Gedankenreichsten, das Shakespeare geschaffen hat«. (Hans Hübner)
Sibylle Kuhne ist Schauspielerin und eine gefragte Sprecherin. Sie hat an der Theaterhochschule Leipzig Schauspiel studiert und war in Leipzig und Rostock engagiert. Nach der Ausreise aus der DDR 1984 hat sie dann in ganz Deutschland Theater gespielt mit Stationen u.a. in Stuttgart, Mainz, Hannover, Hamburg und München. Sibylle Kuhne ist Mitbegründerin der »Siegburger Freilichtspiele« und des »Zimmertheaters Haus Birkenried«. Sie spricht Hörbücher, Computerspiele, TV-Dokumentationen und synchronisiert. Besonders eindrucksvoll sind ihre Solo-Rollen »Mathematik der Liebe« (Esther Vilar), »Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« (Peter Hacks) und »Meine tolle Scheidung« (Geraldine Aron). In Siegburg hat sie nicht nur sieben Jahre Freilichtspiele mitgestaltet und gespielt (u.a. die Titelrolle in der Komödie »Mirandolina«), sondern im Museum der Stadt jüngst eine vielbeachtete Konzertlesung mit dem Giocoso String Quartet veranstaltet. In Köln war sie in der preisgekrönten Inszenierung »Das Fest« zu sehen und im TV zuletzt in »Verbotene Liebe«. Sie erarbeitet Lesungen, gestaltet musikalisch-literarische Programme und bietet Seminare an.

Sibylle Kuhne im Netz, [Link]

Preis: 
10,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung 02241.8667170)