R²-QuadraTour - Euro Theater Central (Bonn) - "Es wär schon schöner, wenn es schöner wäre". Erich Kästner trifft Joachim Ringelnatz - Ein Abend mit Johannes Göbel & Martin Mock

DruckenDrucken
Datum: 
Freitag, 12. April 2019
Zeit: 
20:00
Ort: 
Euro Theater Central Bonn / Dreieick Münsterplatz / 53072 Bonn

 

Das veranstaltet in lockerer Folge Tagesausflüge mit Freunden, Bekannten und Kunden … Jede QuadraTour führt die Reisegruppe planmäßig an Orte, die (auch) literarische Bezüge aufweisen. Dieses Mal also ein Theaterbesuch: Erich Kästner trifft Joachim Ringelnatz. Joachim Ringelnatz (1883-1934) und Erich Kästner (1899-1974) waren Zeitgenossen, sind einander aber nie begegnet. Johannes Göbel (Rezitation) und Martin Mock (Vertonung, Gitarre & Gesang) holen das in einer virtuellen Begegnung dieser beiden Dichter nach. Biographie, Drama, Humor, Melancholie und Esprit verbinden sich in einem eleganten »pas de deux« der beiden Protagonisten zu einem ergreifenden ZeitBild der ersten Hälfte des hinter uns liegenden Jahrhunderts - verblüffend wirkt dabei die Aktualität der menschlichen, sozialen und politischen Grundwahrheiten, die uns überraschend direkt angehen und berühren.
Anmeldung im Theater, An- und Abreise erfolgen eigenständig. Eine Anmeldung für den Theaterbesuch im ist nicht nötig - Karten(vorverkauf) individuell direkt unter: Theater- und Konzertkasse in der Galeria Kaufhof oder unter eurotheater@eurotheater.de oder Telefon 0228-652951. Für die QuadraTourer besteht im Anschluss an die Vorstellung die Möglichkeit, gemeinsam in einer nahegelegenen Lokalität Essen zu gehen - die beiden Künstler Johannes Göbel & Martin Mock werden ebenfalls mit uns und Ihnen am Tisch sitzen! Wenn Sie sich also für die Veranstaltung anmelden, sagen Sie uns doch kurz Bescheid, ob Sie im Anschluss noch mit in's Lokal gehen - dann können wir besser planen. Für unsere Tischreservierung berücksichtigen wir alle, die sich bis zum 5. April 2019 bei uns anmelden, am besten per eMail (pr@bvb-remmel.de).

Das Theater im Netz, [Link]

Preis: 
Anmeldung individuell direkt im Theater ... Im Restaurant zahlt jeder für sich ...