Faten Mukarker zu Gast im R² - Seit Jahrzehnten warten auf den Frieden - Leben zwischen den Mauern

DruckenDrucken
Datum: 
Freitag, 4. Dezember 2015
Zeit: 
19:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Palästina lebt im Schatten der Mauer. Aus den Nachrichten erfahren wir kaum etwas über das Leben dort. Faten Mukarker lebt in Palästina und spricht über die besonderen Bedingungen des alltäglichen Lebens. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konfliktes transparent, die historischen wie die gegenwärtigen. Auf beiden Seiten der Mauer gibt es Menschen, die an einen gerechten Frieden glauben. Aber welche Hürden müssen überwunden werden, damit die beiden Völker endlich wieder zu einem Nebeneinander, vielleicht sogar Miteinander finden? In einprägsamer Erzählweise macht Faten Mukarker dem Zuhörer deutlich, dass sie und ihre Landsleute sich nichts sehnlicher wünschen als ohne Angst, frei und selbstbestimmt in einem eigenen lebensfähigen Staat neben dem Staat Israel zu leben.
Die christliche Familie Mukarker möchte Palästina nicht verlassen, sieht aber immer weniger Zukunftshoffnung für Kinder und Enkel. Die Textilfabrik der Brüder Mukarker produziert seit Jahren nicht mehr, der Tourismus kann auch den Lebensunterhalt nicht mehr erbringen. Wer reist noch in dieses unruhige Land? Mit dem Erlös ihrer Vorträge hält Faten Mukarker ihr große Familie am Leben und durch den Verkauf von Olivenholzschnitzereien unterstützt sie noch ärmere arabische Nachbarfamilien. Der Besuch des Abends zeigt Interesse und Solidarität. Am schlimmsten für die Menschen in Palästina ist das Gefühl, von der Welt vergessen zu werden - und diese Gefahr ist in der augenblicklichen Situation besonders groß.

Preis: 
8,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung 02241.8667170)