Termine + Veranstaltungen

R²-Kultur-Engel zu Weihnachten ...

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 19. November 2016 bis Samstag, 24. Dezember 2016
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Bibliophiles im R² - Sonderkonvolut des Verlages Klaus G. Renner (Zürich & Ottiglio)

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 3. Dezember 2016
Zeit: 
12:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg (12 bis 16 Uhr)

 

An diesem Samstag präsentiert das R² in seinem Oberstübchen bibliophile Raritäten. Durch privaten Kontakt ist die Buchhandlung im Besitz eines umfangreichen Konvolutes aus dem Verlag Klaus G. Renner (Zürich & Ottiglio). In dieser Sammlung können interessierte Kunden in meistens streng limitierten, zum Teil signierten Ausgaben stöbern und diese bibliophilen Kostbarkeiten selbstverständlich auch erwerben. In Hinsicht auf Ausstattung, Druck und Gestaltung sucht der Verlag lange nach Vergleichbarem. Mittlerweile können einzelne Arbeiten durchaus auch als Geldanlage gesehen werden. Remmels freuen sich über zahlreichen Besuch in der Holzgasse und interessante Gespräche rund um das Thema Buch. Gerne können im Anschluss an diesen Tag auch gesonderte Termine zur Besichtigung vereinbart werden. In Arbeit befindet sich eine (Preis-)Liste mit den angebotenen Titeln. Auch diese finden Sie hier pdf-Datei hinterlegt. Sie können Reservierungswünsche (Siehe Liste, Spalte ›R‹) äußern. In der Reihenfolge des Eingangs legen wir das von Ihnen Ausgesuchte für Sie zurück. Bitte faxen (02241.8668266) oder mailen (pr@bvb-remmel.de, Betreff: Renner-Aktion) Sie uns die entsprechende(n) Seite(n) oder die entsprechende(n) Nummer(n) unter Angabe Ihrer Anschrift bis spätestens zum 30. November 2016.

Preis: 
Eintritt und Besichtigung frei ...

Besinnliches im R² - Remmels lesen Weihnachtsbriefe deutscher Dichter

DruckenDrucken
Datum: 
Donnerstag, 8. Dezember 2016
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Passend zur Weihnachtszeit lesen die Gebrüder Weihnachtsbriefe deutscher Dichter. In kleinen Pausen laden die zwei die Besucher ein, gemeinsam weihnachtliche Lieder zu singen. Getränke und Gebäck stehen bereit, um einen vorweihnachtlichen Abend gemütlich-literarisch miteinander zu verbringen. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Preis: 
10,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung 02241.8667170)

Ausstellung im R² - Zoe Toms zu Gast mit ihrer Ausstellung "Nest"

DruckenDrucken
Datum: 
Samstag, 10. Dezember 2016 bis Samstag, 7. Januar 2017
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Die Arbeiten der englischen Künstlerin Zoe Toms, kommen von irgendwo tief im Inneren des Menschen. Sie benutzt die weibliche Form um Erinnerungen ihrer Kindheit zu verarbeiten. Durch ihre delikaten Skulpturen, Bilder und Animationen, drückt sie aus wie es sich anfühlt, zu leben. Sie entdeckt die dünne Linnie auf der wir als Mensch balancieren – zwischen den positiven und negativen Gedanken und Gefühlen. Ein ›Nest‹ kann schützen und Sicherheit geben, obwohl es ebenso zerbrechlich und angreifbar ist, wie das Leben.

Ausstellungseröffnung: Samstag, 10. Dezember 2016, 19:30 Uhr. Dauer der Ausstellung: bis Samstag, 07. Januar 2017.

Zur Eröffnung am 10. Dezember erklingt Live-Musik von Mr. Matt and the Mad Sonix. Zu hören wird Filmmusik sein - akustisch.

Preis: 
Eintritt und Besichtigung frei ...

R²-Buchpräsentation - Werner Schneider liest und stellt vor: Oskar Schindler - Steven Spielberg. Wer ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt.

DruckenDrucken
Datum: 
Dienstag, 17. Januar 2017
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Oskar Schindler, der erfolgreiche Kriegsgewinnler und Nazi mit Goldenem Parteiabzeichen, beschäftigt 1943 in seiner Deutschen Emaillewarenfabrik in Krakau neben polnischen Arbeitskräften auch mehr als 800 jüdische Männer und Frauen. Im Herbst 1944 verlagert Oskar Schindler in einer gigantischen Anstrengung seine Fabrik von Krakau nach Brünnlitz und rettet dadurch mehr als 1000 jüdische Männer, Frauen und Kinder vor Todesmärschen oder der Ermordung in Auschwitz. Steven Spielberg präsentiert Oskar Schindler als Kriegsgewinnler und Lebensretter in seinem filmischen Meisterwerk Schindler´s List und bewahrt ihn dadurch nicht nur vor dem Vergessenwerden, sondern macht ihn zum Symbol für mitfühlende Menschlichkeit und zupackende Zivilcourage. In dem hier vorgelegten Buch wird die faktengestützte Lebensgeschichte Oskar Schindlers mit Hintergrund-Informationen zu Spielbergs Film und mit ausgewählten Schlüsselszenen dieses Films verknüpft. Dr. Werner Schneider, Jahrgang 1940, 1961–66: Studium der Anglistik und Klassischen Philologie in Bonn und Exeter/England, Studiendirektor am Rhein-Sieg-Gymnasium Sankt Augustin, 2000: Promotion zum Dr. phil. mit einer Dissertation über Steven Spielbergs Film Schindlers Liste, Referent in der Lehrerfortbildung.

Preis: 
5,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung 02241.8667170)

R²-Buchvorstellung - Ingeborg Gleichauf liest aus ihrem Buch: Poesie und Gewalt. Das Leben der Gudrun Ensslin.

DruckenDrucken
Datum: 
Freitag, 20. Januar 2017
Zeit: 
20:00
Ort: 
Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / T 02241.8667170

 

Gudrun Ensslin gehörte zur Führungsspitze der RAF und war zugleich weit mehr: eine literarisch hochgebildete Person. Umfassend beschreibt die Autorin Ensslins geistige wie politische Entwicklung und zeigt, wie aus dem intellektuellen Bürgertum des Nachkriegsdeutschlands gewaltbereite Radikalisierung möglich war. Im Mittelpunkt dieser Biographie steht eine extreme Person und ihr extremer Lebensweg. Ingeborg Gleichauf räumt mit den gängigen Klischees und Vorurteilen auf, die Gudrun Ensslin als Produkt eines provinziellen Pastorenhaushalts sehen. Sichtbar wird vielmehr eine vielseitig begabte Persönlichkeit der Zeitgeschichte. Souverän schildert die Autorin die Zeitumstände, die die Entwicklung einer Gewaltbereitschaft begünstigt haben. Ensslins Lebensweg prägten nicht sie allein. Ihre intensive Schreibtätigkeit und die Literaturbegeisterung waren zentral für ihre Weltanschauung. Die Autorin zeichnet alle Lebensstationen nach und widmet sich ausführlich den bisher vernachlässigten Kindheits- und Jugendjahren Ensslins. Eindringlich schildert sie Ensslins Beziehungen. In einer besonderen Verbindung von Erzählung und Analyse gelingt es ihr, uns eine ebenso schwierige wie vielschichtige Person nahezubringen, die unsere Gesellschaft radikalverändern wollte. Erscheinungstermin: 14. Januar 2017.
Ingeborg Gleichauf, geboren 1953 in Freiburg, studierte Philosophie und Germanistik und promovierte über Ingeborg Bachmann. Sie ist die Autorin erfolgreicher Bücher, u.a. von Biografien über Max Frisch, Hannah Arendt und Simone de Beauvoir, und lebt in Freiburg. 2014 stellte sie im R² ihr vielbeachtetes Buch »Ingeborg Bachmann und Max Frisch. Eine Liebe zwischen Intimität und Öffentlichkeit« vor, 2015 war sie zu Gast mit »So viel Fantasie. Schriftstellerinnen in der dritten Lebensphase«.

Preis: 
10,- Euro (Karten und -vorbestellung ab jetzt in der Buchhandlung 02241.8667170)